Was kostet eine Hochzeitsreportage?

Jede Hochzeit ist sehr individuell, so wie Ihr. Daher ist die Frage nach dem Preis gar nicht so pauschal zu beantworten. Wichtig ist, dass Euch mein fotografischer Stil gefällt. Sollte dies der Fall sein, werden ich gern ein Treffen mit Euch arrangieren, bei dem wir gemeinsam ein Reportagepaket für Euch finden und – ganz wichtig – herausfinden ob die Chemie zwischen uns stimmt. Das bringt mich dann auch gleich zum nächsten Punkt…

Wann lernen wir uns kennen?

Für natürliche und authentische Hochzeitsfotos ist es extrem Wichtig, dass die Chemie zwischen uns stimmt. Daher treffe ich mich mit jedem Paar persönlich. Ihr sollt Euch einfach sicher sein, den richtigen Hochzeitsfotografen für Euch gefunden zu haben. Ist es aufgrund der Entfernung nicht möglich, gerne auch per Telefon.

Bei diesem Treffen erstelle ich dann ein individuelles Angebot nach Euren Wünschen, Vorstellungen und Eurem Budget entsprechend. Dies könnt ihr dann ein bis zwei Wochen in Ruhe überdenken.

Wie sieht eine Hochzeitsreportage bei dir aus?

Meine Leidenschaft ist die Ganztagsreportage. Ich finde es besonders spannend Euren Tag in all seinen Facetten, den kleinen und großen Momenten, zu dokumentieren. Von Mai bis September begleite ich Hochzeiten ab 6 Stunden aufwärts. In den übrigen Monaten sind auch kürzere Reportagen möglich. Ob ich schon bei den Vorbereitungen dabei sein soll oder erst ab der Trauung spielt dabei keine Rolle, da richte ich mich ganz nach Euch.

Wie planst du die Paarfotos ein?

Ich versuche immer die Paarfotos so einzuplanen, dass sie gut in Euren Tagesablauf hinein passen und ihr so wenig Zeit wie möglich Euren Gästen fern bleiben müsst. Eine schöne Möglichkeit ist es, das Shooting auf zwei bis drei Sessions aufzuteilen. So fällt es fast gar nicht auf wenn Ihr mal kurz weg seid. Alternativ kann man die Fotos auch an einem anderen Tag machen, oder Ihr stellt die Reportage in den Vordergrund.

Oh Gott, es regnet… was nun?

Sollte es wirklich regnen, macht Euch keine Sorgen. Der Himmel reißt immer einmal auf und wir können schöne Fotos machen. Und natürlich lässt sich auch der Regen für tolle Fotos nutzen… Die kann nicht jeder Vorzeigen 😉

In welcher Region arbeitest du?

Ich komme aus dem Raum Marburg-Biedenkopf. Hauptsächlich bin ich also auch in den Gegenden um Marburg, Biedenkopf, Gladenbach, Gießen, Frankfurt und Kassel unterwegs. Ich bin jedoch deutschlandweit für Euch da.

Wann und wie bekommen wir die Fotos?

Nachdem ich alle Fotos gesichert habe, sichte ich sie und erstelle eine Auswahl. Je nach länge der Reportage sind das etwa 300 bis 700 Fotos. Diese werden alle von mir nachbearbeitet. Ihr erhaltet die Fotos dann hochauflösend im JPG-Format auf einem USB-Stick. Alle Fotos stehen zudem in einer passwortgeschützten Online-Galerie zum Download für Eure Freunde und Familie bereit. In der Regel habt Ihr die Fotos nach etwa 3 Wochen.

Hast du eine Fotoecke für die Feier?

Ab einer Reportagedauer von 8 Stunden biete ich eine Fotoecke mit Selbstauslöser und lustigen Verkleidungen für Eure Feier.

Wie stellst du sicher, dass nichts vergessen wird?

Habt Ihr Euch für mich entschieden, werden wir einen Vertrag aufsetzen. Die meisten Hochzeiten werden etwa ein Jahr im Voraus gebucht. Um sicher zu gehen, dass es hinterher zu keinen Unstimmigkeiten kommt, halten wir alles schriftlich fest.

Wann bekommst du dein Honorar?

Sind alle Fotos fertig, treffen wir uns zur Übergabe. Hier wird auch mein Honorar fällig. Ihr könnt dann entweder bequem mit EC-, Kreditkarte oder in Bar zahlen.
Zu Vertragsabschluss erhebe ich eine Terminreservierungsgebühr von 150€. Diese wird dann selbstverständlich verrechnet.

Auch Teilzahlungen sind möglich. Sprecht mich gerne darauf an.

Was dürfen wir mit den Fotos machen?

Mit vollständiger Bezahlung erhaltet ihr das private Nutzungsrecht der Fotos. Das bedeutet Ihr könnt sie Freunden und Familie weitergeben, sowie auf Facebook, Instagram usw. teilen. Nur weiterverkaufen dürft Ihr sie natürlich nicht 😉

Unverbindliche Anfrage senden